Top 3 Viagra Alternativen für mehr Potenz

Top 3 Viagra Alternativen für mehr Potenz

Die männliche Potenz verschlechtert sich in der Regel mit zunehmendem Alter. Es gibt jedoch viele andere Gründe für die Entwicklung einer erektilen Dysfunktion, und nur ein Arzt kann die wahre Ursache dieser Erkrankung festlegen. Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten zur Behandlung von Impotenz, von denen die kostengünstigste und effektivste die medikamentöse Therapie mit potenzsteigernden Pillen ist. Das beliebteste Potenzmittel ist Viagra, dessen Basis der Wirkstoff Sildenafil ist. Viagra wirkt schnell und eignet sich hervorragend zur symptomatischen Behandlung von Impotenz bei Männern aller Altersgruppen.

Es gibt jedoch die Fälle, wenn die Männer Viagra schlecht vertragen. Deshalb müssen sie nach Alternativen zu Viagra suchen. Zu den verschreibungspflichtigen Alternativen gehören Cialis von Lilly, Levitra von Bayer und das neue Potenzmittel Spedra mit dem Wirkstoff Avanafil.

In diesem Blogbeitrag erfahren Sie mehr über Viagra Alternativen.

Cialis ist eine lang anhaltende Alternative zu Viagra

Die ersten Viagra Alternativen erschienen in den 2000er Jahren. Der erste Konkurrent von Viagra namens Cialis wurde im Jahre 2003 von der Firma Eli Lilly hergestellt.

Das Medikament Cialis ist eine lang wirkende Alternative für Viagra, die bei Männern einen ausgezeichneten Ruf erworben hat. Der Hauptwirkstoff von Cialis ist Tadalafil, das wie Sildenafil zur Kategorie der selektiven PDF-5-Hemmer gehört. Tadalafil bewirkt eine aktive Durchblutung des Damms und des Penis eines Mannes, wodurch eine gute und lang anhaltende Erektion erreicht wird. Cialis wirkt nur bei natürlicher Stimulation und steigert sofort die Libido und das sexuelle Verlangen.

Diese Alternative zu Viagra ist in Form von Tabletten zu 20 mg erhältlich. Eine Tabletten wird 20 Minuten vor dem intimen Kontakt eingenommen.

Bei unserer Apotheke können Sie Cialis kaufen mit einem Rezept. Der Preis startet ab 7,90 Euro für 1 Stück.

Levitra als eine schnell wirkende Alternative zu Viagra

Im Jahre 2005 hat das Pharmaunternehmen seine Alternative für Viagra unter den Namen Levitra präsentiert. Der Wirkstoff von Levitra ist Vardenafil, seine Wirkung hält bis zu 12 Stunden an.

Das Arzneimittel ist in Tablettenform erhältlich. Mögliche Dosierungen sind 5, 10 und 20 mg. Levitra wird oral 25-60 Minuten vor dem erwarteten Geschlechtsverkehr genommen. Die maximale Tagesdosis des Arzneimittels beträgt 20 mg. Zu Beginn der Behandlung empfehlen die Ärzte, 5 mg Levitra einzunehmen und die Dosis schrittweise zu erhöhen.

Das Medikament reguliert die Potenz und hält sie auf dem erforderlichen Niveau. Bevor Levitra kaufen und einnehmen wird empfohlen, sich mit den Kontraindikationen vertraut zu machen und einen Arzt aufzusuchen.

Bei A1apotheke können Sie günstig Levitra kaufen. Der Preis für Levitra startet ab 5,75 Euro für 1 Stück.

Spedra ist das jüngste Potenzmittel aus der PDE5 Hemmer auf dem Markt

Spedra ist eine neue verschreibungspflichtige Alternative zu Viagra, die seit 2014 in Tablettenform erhältlich ist. Jede Tablette enthält 50, 100 oder 200 mg Avanafil.

Die empfohlene Dosis beträgt 100 mg und wird nach Bedarf etwa 15-30 Minuten vor der sexuellen Aktivität eingenommen. Je nach individueller Wirksamkeit und Verträglichkeit kann die Dosis auf eine Höchstdosis von 200 mg erhöht oder auf 50 mg reduziert werden.

Gibt es günstigen Viagra Alternativen?

Wenn Sie Viagra gut vertragen und nach einer billigen Viagra-Alternative suchen, ist es am besten, einige seiner Generika auszuprobieren. Die Generika enthalten denselben wirkenden Stoff wie das Markenpräparat und sind seit 2013 im Handel. Sie werden von zahlreichen deutschen Herstellern wie z. B. Ratiopharm, 1A Pharma GmbH, AbZ-Pharma GmbH hergestellt.

Sildenafil-Generika unterliegen in Deutschland der Rezeptpflicht und sind nur mit ärztlichem Rezept erhältlich. Indem Sie Sildenafil kaufen, erhalten Sie eine preisgünstige Alternative für Viagra.

Wie Viagra haben auch Levitra und Cialis ihre Generika, die Sie unter den Namen Vardenafil und Tadalafil kaufen können.

Gibt es rezeptfrei Alternativen zu Viagra?

Ja, es gibt rezeptfreie Alternativlösungen zu den berühmten „blauen Pillen“. Ihre Einnahme ist jedoch ohne ärztliche Beratung abzuraten.

Vielen rezeptfreien Potenzmitteln fehlt ein wissenschaftlicher Nachweis über die Wirksamkeit bei Potenzstörungen. Auch sind rezeptfreie, natürliche oder pflanzliche Potenzmittel nicht immer sicher. Besonders in Kombination mit anderen, gleichzeitig eingenommenen Medikamenten, können Arzneimittelwechselwirkungen auftreten.

Natürliche Alternativen zu Viagra und Co

Oft interessieren sich die Männer dafür, wie man Viagra zu Hause ersetzen kann. Die Aphrodisiaka können nicht als vollwertige Alternativen zu Viagra bezeichnet werden, aber die Produkte verbessern die Potenz erheblich und erhöhen die Qualität der sexuellen Kontakte.

Zu den potenzsteigernden Lebensmitteln für Männer gehören unter anderem:

  • Schalentiere und andere Meeresfrüchte;
  • Kürbiskerne;
  • Nüsse;
  • echte dunkle Schokolade;
  • Kräuter und Cayennepfeffer;
  • Kaffee.

Die Einnahme dieser Lebensmittel garantiert nicht das gleiche Ergebnis wie nach Viagra oder anderen Medikamenten. Aber die Erektion wird viel besser.


Kommentar

Sie müssen sich einloggen, um einen Kommentar zu schreiben. Wenn Sie kein Konto haben, können Sie es erstellen. Die Registrierung ist kostenlos.

Warenkorb anzeigen
Unsere Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung.