Imovane (Generika)

  • auf Lager
Dosierung Menge Preis Jetzt bestellen
7.5 mg 30 136
7.5 mg 60 196
7.5 mg 90 229
7.5 mg 120 249
7.5 mg 180 309

Was ist Imovane 7.5 mg?

Imovane ist ein in der Medizin weit verbreitetes Medikament zur Behandlung von vorübergehender, situativer und chronischer Schlaflosigkeit bei Erwachsenen (einschließlich der Schwierigkeiten beim Einschlafen, des nächtlichen und frühen Aufwachens).

Das Arzneimittel wird in Form von Filmtabletten zu 7.5 mg hergestellt. Die wirkende Substanz heißt Zopiclon.

Imovane unterliegt in Deutschland der Verschreibungspflicht. Bei unserer Apotheke können Sie mit einem Online-Rezept Imovane kaufen. Erhältliche Dosierung ist 7.5 mg. Der Preis startet ab 1.72 Euro für 1 Stück.

Allgemeine Infos zur Wirkung von Imovane 7.5 mg

Imovane ist ein psychotropisches Medikament (Psychopharmakom), das ausgeprägte beruhigende, hypnotische, krampflösende und muskelrelaxierende Eigenschaften zeigt. Diese Effekte sind auf eine spezifische agonistische Wirkung auf GABA-Rezeptoren zurückzuführen, die die Übertragung der Nervenerregung hemmen. Imovane 7.5 mg beschleunigt das Einschlafen, verbessert die Schlafqualität, ohne seine Phasen zu unterbrechen und reduziert die Anzahl der Aufwachen.

Das Medikament unterscheidet sich von Benzodiazepinen und Barbituraten dadurch, dass nach seiner Einnahme am Morgen keine Schläfrigkeit und kein Schwächegefühl auftreten.

Ein wiederholter oder längerer Gebrauch des Arzneimittels kann zu einer Toleranz und Abhängigkeit führen. Wenn das Medikament abgesetzt wird, können die Entzugserscheinungen auftreten, die durch den Zusammenbruch, die Nervosität und die Schwäche gekennzeichnet sind.

Imovane wird unabhängig von den Mahlzeiten schnell resorbiert. Der höchste Plasmaspiegel wird 1,5 Stunden nach der Einnahme des Arzneimittels erreicht. Die Halbwertszeit von Imovane 7.5 mg beträgt 5 Stunden.

Anwendung und Dosierung

Bevor das Medikament Imovane kaufen, sollten Sie sich ärztlich beraten lassen. Das Medikament ist nur zur oralen Verabreichung bestimmt. Die Behandlung sollte so kurz wie möglich sein und vier Wochen nicht überschreiten, einschließlich einer Phase schrittweiser Reduzierung der Dosis. Die Behandlung sollte immer mit der niedrigsten wirksamen Dosis beginnen und niemals die Höchstdosis von 7.5 mg überschreiten. Das Medikament wird nachts unmittelbar vor dem Zubettgehen eingenommen.

Behandlungsdauer je nach dem Anwendungsgebiet:

  • vorübergehende Schlaflosigkeit: 2 bis 5 Tage;
  • situative Schlaflosigkeit: 2 bis 3 Wochen;
  • chronische Schlaflosigkeit: die Behandlungsdauer wird individuell vom Arzt festgelegt.

Für Erwachsene (unter 65 Jahren) beträgt die empfohlene Tagesdosis ein Tablette Imovane 7.5 mg;

Ältere Patienten (über 65 Jahre), Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion oder mittelschwerer Ateminsuffizienz sollten 3,75 Milligramm pro Tag einnehmen. Nach Bedarf kann die Tagesdosis auf 7.5 mg schrittweise erhöht werden.

Obwohl bei Niereninsuffizienz keine Akkumulation des Arzneimittels oder seiner Metaboliten auftritt, sollte die Behandlung bei Patienten mit Niereninsuffizienz mit einer Dosis von 3,75 mg pro Tag begonnen werden.

Wann dürfen Sie nicht Imovane kaufen?

Gegen die Anwendung von Imovane 7.5 mg spricht Folgendes:

  • Überempfindlichkeit gegen Zopiclon oder einen der Hilfsstoffe des Arzneimittels;
  • schweres Atemversagen;
  • schwere Myasthenia gravis;
  • schweres Schlafapnoe-Syndrom;
  • schweres Leberversagen (akut und chronisch);
  • Minderjährigkeit;
  • Überempfindlichkeit oder Glutenunverträglichkeit, da das Medikament die Weizenstärke enthält;
  • Galactose-Intoleranz, Lactase-Mangel oder Glucose-Galactose-Malabsorption.

Bevor Imovane kaufen, sollten Sie Ihren Arzt informieren, wenn Sie eine Alkohol-, Drogen- oder Arzneimittelabhängigkeit in der Vorgeschichte haben; gleichzeitig mit Imovane Alkohol (Ethanol) oder andere psychotrope Substanzen oder Arzneimittel einnehmen oder unter der Atemwegsinsuffizienz leiden. In diesen Fällen ist Vorsicht geboten.

Welche Nebenwirkungen können während der Imovane-Behandlung auftreten?

Die häufigste Nebenwirkung ist ein bitterer Mundgeschmack. Zu anderen möglichen unerwünschten Wirkungen gehören Schwindel, Kopfschmerzen, Morgenmüdigkeit und anterograde Amnesie.

Selten kann es zu Albträumen, Verdauungsstörungen, Mundtrockenheit, Reizbarkeit, Verwirrung, Übelkeit, Halluzinationen, Aggressivität, depressiver Verstimmung, Bewegungskoordination, Depressionen und einem unangemessenen Verhalten mit möglicher Entwicklung einer Amnesie führen. Sehr selten können die Patienten ein Angioödem oder anaphylaktische Reaktionen haben.

Nach Beendigung der Behandlung kann sich ein Entzugssyndrom entwickeln, das sich in Symptomen wie Rebound-Schlaflosigkeit, Angstzuständen, Zittern, vermehrtem Schwitzen, Erregung, Verwirrtheit, Kopfschmerzen, Zittern, Tachykardie, Delirium, Albträumen, Halluzinationen und Reizbarkeit äußert.

Bei einer Überdosierung können die Symptome einer unterschiedlich starken Hemmung des Zentralnervensystems von Schläfrigkeit bis hin zum Koma auftreten, je nach eingenommener Dosis. In schwereren Fällen einer Überdosierung kann es Ataxie, Lethargie, Hypotonie, Atemdepression und Koma kommen. Selten ist ein AV-Block möglich. Die Überdosierung stellt keine Lebensgefahr dar, wenn Imovane nicht mit anderen ZNS hemmenden Arzneimitteln kombiniert wird. Andere Risikofaktoren, wie Begleiterkrankungen und Schwäche des Patienten, können die Symptome verschlimmern und sogar (sehr selten) tödlich sein.

Falls erforderlich, wird im Falle einer Arzneimittelüberdosierung eine symptomatische und unterstützende Therapie in einem Krankenhaus empfohlen.

Darf man während der Schwangerschaft Imovane kaufen und einnehmen?

Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist die Behandlung mit Imovane 7.5 mg abgeraten.

Wie interagiert Imovane mit anderen Arzneimitteln und -stoffen?

Wenn Imovane gleichzeitig mit den ZNS hemmenden Medikamenten eingenommen wird, dann ist eine Verstärkung der hemmenden Wirkung auf das Zentralnervensystem, einschließlich der Atemdepression möglich. Zu solchen Medikamenten gehören Antipsychotika, Schlafmittel, Barbiturate, Beruhigungsmittel, Sedativa, Antidepressiva mit sedierender Wirkung (Amitriptylin, Doxepin, Mianserin, Mirtazapin, Trimipramin), narkotische Analgetika, Hustenmittel (außer Buprenorphin), Antiepileptika, Anästhetika, Antihistaminika mit beruhigender Wirkung, blutdrucksenkende Arzneimittel mit zentraler Wirkung, Baclofen, Thalidomid und Pizotifen.

Bei gleichzeitiger Gabe reduziert Imovane die Plasmakonzentration von Trimipramin und seine Wirkung.

Eine Reduzierung der Imovane-Dosis ist erforderlich, wenn Imovane gleichzeitig mit Arzneimitteln wie Erythromycin, Clarithromycin, Ketoconazol, Itraconazol und Ritonavir eingenommen wird.

Bei gleichzeitiger Anwendung von Imovane mit Buprenorphin erhöht sich das Risiko einer Atemdepression, was bis hin zum Tod führen kann.

Die Medikamente wie Rifampicin, Carbamazepin, Phenobarbital, Phenytoin und die Pflanze Johanniskraut können den Plasmaspiegel vom Wirkstoff Zopiclon senken. Werden diese gleichzeitig eingesetzt, kann eine Erhöhung der Zopiclon-Dosis erforderlich sein.

Alkohol kann die beruhigende Wirkung des Arzneimittels verstärken.

Beachten Sie bitte diese Arzneimittelwechselwirkungen, bevor Imovane kaufen und als Schlafmittel einnehmen.

Welche Alternativen zu Imovane kaufen?

Imovane hat mehrere effektive Alternativen. Sie alle haben eine ähnliche Zusammensetzung, Wirkung, Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Die Form aller Analoga sind die Tabletten zum Einnehmen. Die bekanntesten und effektivsten Alternativen zu Imovane sind Zopiclon und Zolpidem.

Zopiclon wird häufig verwendet, um die Einschlafprobleme und häufiges nächtliches Aufwachen zu beseitigen. Seltener wird es zur Behandlung von Schlafstörungen eingesetzt, die durch psychische Erkrankungen verursacht werden. Das Medikament ist in Tablettenform erhältlich, hat identische Indikationen und Gegenanzeigen mit Imovane.

Zolpidem ist als Schlaftabletten erhältlich. Es wird sowohl als Monopräparat, als auch als Wirkstoff oder Hilfsstoff in anderen Hypnotika verwendet. Das Medikament ist von den Patienten gut verträglich, hat eine geringe Anzahl von Nebenwirkungen, die recht selten auftreten. Es normalisiert den Schlaf, verursacht aber manchmal eine Tagesschläfrigkeit.

Möchten Sie das Schlafmittel Imovane kaufen? Dies können Sie bei unserer Apotheke a1apotheke machen. Warum es bei uns bestellen? Allererste sind wir eine lizenzierte Apotheke und bietet dieses Medikament nur mit einem Rezept an. Zweitens hat dieses Schlafmittel eine hohe Qualität. Sie können bei uns Imovane kaufen, ohne das Haus zu verlassen.

Gutes Schlafmittel zur kurzfristigen Behandlung!

Schreiben Sie eine Erfahrung

    Schlecht           Gut

Tags: Imovane

Warenkorb anzeigen
Unsere Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Infos in der Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung.